Maya-Sonnenpillen und antiker Superbeton – Verlorenes Wissen | Ganze Folge Terra X mit Harald Lesch

2,905,920
0
Published 2019-06-30
Ein natürlicher Superdünger, wohltemperierte Wandheizungen und widerstandsfähiger Beton: Was klingt wie Errungenschaften der Moderne hat es tatsächlich schon vor Jahrhunderten gegeben. Harald Lesch begibt sich auf die Suche – und stößt dabei auf altes Wissen, das Probleme von heute lösen könnte. Auf der ganzen Welt beschäftigen sich Forscher damit, verlorenes Wissen zu verstehen und heute nutzbar zu machen. Schon vor 8000 Jahren hatten die Ureinwohner des Amazonasgebiets einen Superdünger gefunden, um die unfruchtbare Erde in Amazonien fruchtbar zu machen. Die Maya konnten ohne moderne Medizin schon Entzündungen wie Sonnenbrand behandeln – und das mit reiner Pflanzenkraft! Und schon die Römer erfanden mit der sogenannten "Hypokausten-Heizung" die erste Flächenheizung der Geschichte. Was längst vergangene Zeiten wohl noch so alles an Wissen verbergen?

Verlorenes Wissen (2/2) – mit Harald Lesch | Glastränen und die Heilsalben des Mittelalters: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/verlorenes-wissen…

Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Storyhouse.
Enthält Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung von Ubisoft.

Abonnieren? Einfach hier klicken –    / @terraxhistory  

Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier – terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82

Terra X bei Facebook – www.facebook.com/ZDFterraX

Terra X bei Instagram – www.instagram.com/terraX

All Comments (20)
  • @Officialnorio
    Egal wie oft ich dieses Intro sehe, ich finde es jedes Mal auf's Neue toll :D Aber nicht nur das Intro. Es gibt, vom Studio bis zu den Berichten, kein einziges Bild, bei dem sich keine Mühe gegeben wurde. Einfach super! Der Aufwand für teils wenige Sekuden Bildmaterial ist ziemlich hoch! Und dazu kommt noch, dass der Inhalt einfach spitze ist! Sehr schön! LG Norio
  • terra x ist echt heftig mit ihren dokus :) und das intro erst, echt klasse, großes Lob an das Team!
  • @mysterion1082
    Es hat immer wieder einmal in der Menschheitsgeschichte Personen gegeben, die sich intellektuell, technisch hervorgetan haben. Meistens ging dieses wissen nicht aufgrund der Kriege selber verloren, sondern dass dieses Wissen nur wenigen Leuten zugänglich gewesen ist.
  • @ImKanal1
    Wunderbares Video und mal wieder ein Zeichen dafür was wir alles noch aus unserer Geschichte lernen können und sollten!! Vielen Dank dafür.
  • @1Pathfinder1
    Die Dokus übertreffen sich immer wieder selbst, vielen Dank und weiter so!
  • @gromtex5462
    Wie viel weiter wir heute wären, wenn die Menschen eine Friedliche Spezies wären.
  • @vinceo9580
    Mich würde echt interessieren wie weit entwickelt wir wären, wenn wir gewisses Wissen nicht verloren hätten.
  • @MDavid-ef7wk
    Und da soll jemand sagen Archäologie studieren hätte keine Zukunft
  • @ThePsyuniverse
    So faszinierend die alten Kulturen , das Universum und Archälogischen fundstücke. Wir können noch viel lernen !🤩👽
  • @RicoExNihilo
    Wow aktuelles Wissen welches noch nicht dutzende male vermittel wurde, bitte mehr von diesen Themen, es gibt noch genug in diesem bereichen.. Wenn Ihr Themenvorschläge haben möchtet, schaut doch mal, welches Wissen mittlerweile aufgrund neuer Erkenntnisse hinterfragt werden muss ;)
  • @Cindercrown
    Ich bin zu gleichen Teilen überwältigt und traurig nach dem diesem Film. Aber auch gespannt, was noch alles entdeckt wird und vor allem, was wir daraus machen werden. Danke an alle, die an diesem Film mitgearbeitet haben!
  • oh, schon aus. ich hätte da gut und gerne noch zwei Stunden zuhören können. fantastisch. da kann man nur hoffen, dass noch mehr solcher Entdeckungen gemacht werden, um diese Welt nachhaltiger gestalten zu können.
  • Unglaubliche Informationen, die ihr in dieser Doku zusammengefasst habt. Sehr übersichtlich und leicht zu verstehen. Weiter so!
  • @erm0n
    Jede Generation lächelt über die Väter, lacht über die Großväter und bewundert die Urgroßväter. (William Somerset Maugham)
  • @DanielCSchiele
    Spannende Dokumentation! Viele Informationen die mir neu sind, vielen Dank! Bei der Bagdad-Batterie vermute ich jedoch, dass Parallel- und Reihenschaltung verwechselt wurden. Um eine Spannung zu erzeugen, die man bei Hautkontakt spürt, müsste man die Elemente in Reihe schalten, sonst bleibt es bei ca. 1/2 V.
  • sehr tolle Dokumentation. Ich finde es wichtig, dass wir verstehen, wie Römer oder Maya es geschafft haben, teilweise Probleme von heute zu lösen. Manchmal hilft das nämlich in Sachen Nachhaltigkeit. Ich sage immer: Wäre das Römische Reich nicht untergegangen, wären wir längst mit Raumschiffen unterwegs.
  • @retmarut4499
    Als bautechniker kann ich nicht viel über andere Sparten sagen, aber uns sind die Eigenschaften von Opus Caementitium sehr wohl bewusst. Flugasche und Puzzolane werden seit langem für die Verbesserung von Zement verwendet. Es gibt sogar eigene Klassen für diese Betone. Der bedeutendste Unterschied zwischen Römerbeton und modernem Beton sind die Stahleinlagen, die moderne Beton bauten erst möglich machen. Diese Bewehrung ist es, die meist zerstört wird - Beton selbst (auch moderner) wird unter Carbonateinfluss nur fester.
  • @variolaa1089
    Also so langsam finde ich den richtig gut... endlich mal Themen, die ich schon jahrelang anwende. Sonnenschutz durch Pflanzen-Zeugs, Terra Preta mach ich schon seit Jahren auf meinem Balkon, mit Holzasche, Urgesteinsmehl und fermentiertem rohen pflanzlichen Haushaltsmüll. Wenn das so weitergeht, werde ich doch noch zu einem Fan. Nicht von TerraX, das lieb ich schon, aber bei dem Moderator hab ich sonst immer abgeschaltet. Ich bin begeistert.